My Advertising Pays, It Pays To Be On M.A.P!
print24.com
120x600
Jetzt portofrei bestellen

Werbebrief

briefvorlagen-anschreiben-officetrend

Werbebriefe bieten eine gute Möglichkeit, um mit potenziellen Kunden ins Gespräch zu kommen.

Dazu haben Sie den Vorteil, dass sich der Erfolg eines Werbebriefs relativ einfach messen lässt. Damit der Brief bei den Empfängern nicht direkt im Papierkorb landet, sollten Sie beim Verfassen einige Punkte beachten.

 

(1)     Die Überschrift

Mit der richtigen Überschrift können Sie den Empfänger sofort fesseln und zum Weiterlesen animieren. Von fünf Werbebriefen wird bei vieren nur die Überschrift gelesen. Lediglich einer der Empfänger macht sich die Mühe und liest den gesamten Brief.

Aufgaben der Überschrift:

  • kurz, aber aussagekräftig
  • Neugier des Lesers wecken
  • eine neue Erfahrung versprechen

Idealerweise sollte die Überschrift signalisieren, dass der Leser in diesem Brief etwas erfährt, was er bisher noch nicht wusste.

Beispiel für eine Überschrift:

„Möchten Sie jetzt Ihre Heizkosten halbieren?“
Obwohl die Überschrift kurz ist, erfährt der Leser alles, was er wissen muss.

Die Möglichkeit Heizkosten zu sparen weckt automatisch das Interesse des Lesers.
Durch die Überschrift wird deutlich, dass der Werbebrief angibt, wie sich 50 Prozent der Heizkosten einsparen lassen.
Formulieren Sie die Überschrift als Frage, haben Sie Ihr Ziel fast erreicht, sofern diese für den Empfänger von Bedeutung ist. Je nach Zielgruppe können Sie die Überschrift auch etwas provokanter oder mit einem Schuss Humor formulieren.

(2)     Die Anrede

Nach Möglichkeit sollten Sie den Werbebrief immer personalisieren. Statt „Sehr geehrte Damen und Herren“ oder „Liebe Kunden“ schreiben Sie besser „Sehr geehrter Herr Müller“ oder „Liebe Frau Mayer“. Vermeiden Sie unbedingt eine falsche Anrede, da solche Briefe in aller Regel direkt im Papierkorb landen.

Der Einstieg in den Werbebrief
Wählen Sie nach Möglichkeit einen sehr persönlichen Einstieg und verzichten Sie dabei auf lange Einleitungen und unnötige Floskeln. Kommen Sie nach zwei kurzen Sätzen direkt auf den Punkt.

(3)     Angebot und Kundennutzen

Heben sie die wichtigsten Punkte Ihres Angebots in Form von Aufzählungspunkten hervor. Vergessen Sie anschließend nicht, den Leser zum Handeln aufzufordern. Bieten Sie hierzu beispielsweise die Möglichkeit zu einem persönlichen Beratungsgespräch an oder legen Sie dem Schreiben eine Antwortkarte bei.

Wichtig ist, dass der Leser sofort erkennt, welchen Nutzen er aus Ihrem Angebot ziehen kann. Formulieren Sie diese so, dass sich nach Möglichkeit jeder Leser direkt angesprochen fühlt.

Download Musterschreiben: Werbebrief

Login
Online Frankierung  2 kg Banner 160x600