My Advertising Pays, It Pays To Be On M.A.P!
print24.com
120x600
Jetzt portofrei bestellen

Newsletter

Newsletter

 

Newsletter stellen heutzutage ein beliebtes Mittel von Unternehmen dar, um Kunden zu informieren und präsent zu bleiben.

Ein Newsletter erreicht innerhalb kürzester Zeit viele Menschen und das ohne viele Kosten zu verursachen. Spricht also Vieles für die Nutzung dieses effizienten und kundenorientierten Werbe- und Informationsträgers, oder?

 

Externe Newsletter

Um seine Geschäftspartner, Kunden und Investoren auf dem Laufenden zu halten und über die Geschehnisse innerhalb Ihres Unternehmens zu informieren, können Newsletter verschickt werden. Sie können damit den Kontakt zwischen dem Empfängern und Ihrem Unternehmen fördern.

 

Möchten Sie dieses Instrument effizient nutzen, sollten Sie die folgenden Punkte beachten:

  • Das Versenden von Werbe-E-Mails, also Newslettern ohne ausdrückliche Zustimmung des Empfängers, ist nach deutschem Recht nicht legal.
    • Am besten Sie bieten Ihren Newsletter-Service nur für eingetragene Abonnenten an.
    • Durch diese so genannte „Opt-In-Anmeldung“ dürfen Sie Ihre Kunden legal anschreiben.
  • Die Option, sich jederzeit von dem Newsletter-Service wieder abzumelden, muss stets gegeben sein.
    • Bei der so genannten „Double-Opt-In“-Methode, antwortet der Kunde auf eine Willkommens-E-Mail oder meldet sich explizit auf einer externen Homepage für den Erhalt der Newsletter an.
    • ACHTUNG: Kommen Sie auf eine Homepage, bei der der Haken für den Newsletter schon gesetzt ist, das heißt Sie müssen gar nicht mehr selbst diese Option auswählen, so ist dies rechtswidrig (§ 7 UWG)! Halten Sie sich von diesen Seiten lieber fern.
  • Um nicht aufdringlich zu wirken und mit den Newslettern die richtigen Menschen zu erreichen, sollten Sie darauf achten, wer alles und nach welchen Kriterien auf der Empfängerliste steht. Je ausgewählter die Liste, desto erfolgreicher wird die Wirkung der Newsletter sein!
    • Das Ziel eines Newsletters sollte es sein, einen ausgewählten Empfängerkreis anzusprechen und diesen mit aktuellen Ereignissen und Informationen zu versorgen.

 

Optische Darstellung

Ein Newsletter sollte

  • nicht zu überladen wirken.
  • nicht zu bunt geraten.
  • eine bis maximal zwei Seiten nicht überschreiten.
  • die wichtigsten Informationen prägnant und gut sichtbar aufgelistet haben.
  • ein Inhaltsverzeichnis haben, falls es doch ein mal mehr als zwei Seiten werden.
  • vor dem Senden anhand der Zusendung einer Testversionen an einen Kollegen/ Kollegin geprüft werden.
  • durch größere Zeilenabstände und Absätze übersichtlich gestaltet werden.
  • mit korrekter Rechtschreibung und richtiger Zeichensetzung verfasst werden.
  • kurze und prägnante Überschriften haben.

 

  • Sie können auch gerne Links mit Verweisen zu andern Websites integrieren.
    • Für die Darstellung von Links sollte immer ein http:// vor das WWW gesetzt werden.
  • Um den Wiedererkennungswert Ihrer Firma in einem Newsletter zu verankern, sollte die Corporate Identity erkennbar sein.
  • Denken Sie bei der Erstellung des Newsletters daran, dass über das Äußere und den Inhalt Ihr Unternehmen repräsentiert wird.

 

Das Versenden

  • Beim Versand von Mails an mehrere Empfänger lohnt es sich, spezielle Programme zur E-Mailverbreitung zu nutzen wie „Jamail“, „Mailman“, oder „Mailchimp“.
  • Verwenden Sie den Befehl „?subject=“ um die Betreffzeile zu bestimmen.
    • Bsp. max.mustermann@mustermail.de?subject=test
  • Ein Newsletter auch HTML-basiert versandt werden.
    • Achtung: Im HTML-Bereich kann es zu Problemen bei der Darstellung der Newsletter kommen, da ggf. nicht alle E-Mail Programme in der Lage sind, sie exakt gleich darzustellen.
Login
Online Frankierung  2 kg Banner 160x600