Firmenauskünfte

musterbewerbung-briefgestaltung-officetrend

Kaum ein Unternehmen kommt ohne die Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern aus. So ist der Erfolg vieler Geschäftsmodelle von der Kooperation mit Großhändlern, Zulieferern oder Dienstleistern abhängig.

Dabei beeinflusst eine Krise eines Partnerunternehmens oftmals auch den eigenen wirtschaftlichen Erfolg. Wenn Ihr Chef daher eine neue Geschäftsbeziehung knüpfen möchte, kann Ihnen die Aufgabe zukommen, dieses Risiko im Vorfeld zu minimieren. Im Folgenden erfahren Sie, auf welche Weise Ihnen Firmenauskünfte dabei helfen und woher Sie diese beziehen können.


(1)     Warum spielen Firmenauskünfte eine so große Rolle?

Wenn ein wichtiges Partnerunternehmen unter einer Krise leidet, bleibt das eigene Unternehmen von dieser leider nicht immer unberührt. Daher ist es wichtig, dass eine neue Geschäftsbeziehung auf einer verlässlichen Informationsgrundlage aufbaut. So kann es in Ihre Verantwortung fallen, Ihren Chef über die finanzielle und wirtschaftliche Lage eines bestimmten Unternehmens auf dem Laufenden zu halten. Bei dieser Aufgabe leisten Ihnen Firmenauskünfte einen wertvollen Dienst. Diese verraten Ihnen unter anderem, ob bei Ihrem möglichen Partnerunternehmen eine Überschuldung oder sogar eine Zahlungsunfähigkeit drohen könnte. Damit Sie sicher gehen können, dass Ihr neuer Geschäftspartner auch seine Rechnungen zahlt, empfiehlt es sich mittels Firmenauskünften einen Blick in dessen wirtschaftliche Situation zu werfen.

 

(2)     Welche Informationen liefern Ihnen Firmenauskünfte?

Die Geschäftswelt wird immer komplexer, weshalb es bei großen Entscheidungen viele Faktoren zu berücksichtigen gilt. Zu diesem Zweck liefern Ihnen Firmenauskünfte die wichtigsten Informationen zu fast jeder Frage. Wenn ein Unternehmen das erste Mal den Kontakt mit Ihnen sucht, hilft Ihnen eine Unternehmensverifizierung bei dessen besserer Einschätzung. Eine Unternehmensverifizierung setzt Sie über die relevanten Eckdaten des Unternehmens sowie seine wichtigsten Merkmale in Kenntnis. Wenn die Verhandlungen anschließend ernster werden sollten, ist die Zeit für eine Bonitätsprüfung gekommen. Mittels einer solchen erfahren Sie mehr über das Zahlungsverhalten eines Unternehmens und seine Risikoeinstufung. Die letzten Zweifel lassen sich durch einen umfassenden Unternehmensbericht ausräumen. Dieser ergänzt die vorhergehenden Auskünfte um weitere Informationen wie die Struktur des Unternehmens oder ausführliche Bilanzen.

 

(3)     Woher können Sie Firmenauskünfte beziehen?

Jedes Unternehmen möchte sich als starken Marktteilnehmer präsentieren und lässt sich dementsprechend nicht gerne in die eigenen Karten schauen. Daher geht mit der Beschaffung von relevanten Unternehmensdaten häufig ein großer Aufwand einher. Auf diese Aufgabe spezialisierte Wirtschaftsauskunfteien nehmen Ihnen diesen Rechercheaufwand ab. Diese Dienstleister erteilen Ihnen die gewünschten Auskünfte für ein bestimmtes Unternehmen. Auf der Grundlage von Wirtschaftsauskunftsdateien sowie dem Handelsregister werden die wichtigsten Informationen für Sie zusammengestellt. Durch dieses Wissen helfen Sie Ihrem Chef mit den richtigen Geschäftsbeziehungen Zeit und bares Geld zu sparen.

Login
Umfrage
Wie kommen Sie mit Ihren Kollegen aus?