Fragen richtig stellen

Fragen richtig stellen

 

Wer die richtigen Fragen stellt, kann ein Gespräch lenken, gezielt Informationen beschaffen und auch Antworten ausweichen.

Allgemein gilt: Sie können ein Gespräch beeinflussen wie Sie es möchten, ohne dass Sie selbst zu viel sagen oder preisgeben. Das Zaubermittel heißt Fragetechnik!

 


(1)     Geschlossene Fragen

  • Es kann nur mit ja / nein geantwortet werden, z.B.: „Sehen wir uns morgen um 16 Uhr?“
  • Wichtig: nicht zu viele geschlossene Fragen stellen
  • Achtung: Gesprächspartner kann sich bei zu vielen geschlossenen Fragen schnell in die Enge getrieben fühlen

 

(2)     Offene Fragen

  • Lassen ausführliche Antworten zu: guter Gesprächseinstieg, viele Informationen
  • Typisch: W-Fragen: Was, Wie, Warum, Wen, Woran, Wobei, Wovor…
  • Achtung: Warum-Fragen könnten vorwurfsvoll auf Ihren Gesprächspartner wirken

 

(3)     Suggestivfragen

  • manipulierende Fragen: die Antwort ist bereits in der Frage versteckt, z.B. „Du denkst doch auch, dass…?“
  • Die Antwortmöglichkeiten werden auf diese Weise eingeschränkt
  • Achtung: Seien Sie sich bewusst, dass ihr Gesprächspartner auch bei vermeintlicher Zustimmung nicht unbedingt mit Ihnen einer Meinung ist!

 

(4)     Alternativfragen

  • Der Antwortende wird vor die Wahl gestellt und muss eine Alternative wählen
  • Nur scheinbare Wahlfreiheit: Bei der Frage „Möchten Sie den Fisch oder das Steak?“ kann der Antwortende zwar zwischen beiden Möglichkeiten wählen, allerdings wurde ihm die Antwort darauf, ob er überhaupt etwas essen möchte, bereits abgenommen

 

(5)     Gegenfragen

  • Hilfe, um Zeit zu gewinnen oder  Missverständnisse zu vermeiden („Also du meinst…?“)
  • Gegenfragen offen formulieren, damit nicht Sie nach einer knappen Antwort wieder dran sind
  • Beispiel: „Waren deine Prüfungen schwierig?“ – „Auf welche Prüfungsteile bezieht sich deine Frage?“

 

(6)     Motivationsfragen

  • Bestätigende, aufwertende Frageform
  • Möglichst offen stellen: Regt zu einem Gespräch an
  • Beispiel: „Deine Fotos sehen so professionell aus, wie bist du beim Fotografieren vorgegangen?“

 

 

(7)     Fragen fürs Vorstellungsgespräch

  • Wie sähe ein typischer Tagesablauf aus?
  • Wie viele Mitarbeiter hat das Unternehmen? / Mit wie vielen Mitarbeitern würde ich zusammenarbeiten?
  • Warum suchen Sie eine/n neue/n Mitarbeiter/in für diese Stelle?
  • Was werde ich Neues lernen?
  • Wo sehen Sie das Unternehmen in zehn Jahren?
  • Welchen Einfluss hätte ich auf das Unternehmen/das Team, wenn Sie mich einstellen würden?
Login
My Advertising Pays, It Pays To Be On M.A.P!
Aktionsbanner_160x600
Wintersale