Generic_noprice_160x600

Let’s have a small talk

Smalltalk auf English
Der Smalltalk zwischendurch regiert in den USA und England die Business-Welt! Hier und da eine kleine Konversation zu starten, kommt bei Ihren Geschäftskollegen aus den englischsprachigen Ländern besonders gut an.

Naja, natürlich nur dann, wenn Ihnen das kleine Gespräch auch nett gelingen mag. Um das sicher zu stellen, möchten wir Ihnen im Folgenden ein paar Tipps mitgeben. Mit denen können Sie hoffentlich ganz ungezwungen und angemessen mit dem Kunden beim Kaffeeautomaten ein Schwätzchen halten.[ds_preview]

Übrigens: Englischsprachige Geschäftsleute reden gerne über Ihre persönlichen Erfahrungen oder Gefühle, wenn Sie danach gefragt werden. Stellen Sie also ruhig viele Fragen und erzählen Sie auch ein wenig von sich, wenn Sie gefragt werden. An dieser Stelle ist es aber sehr wichtig zu betonen: Finden Sie die richtige Balance zwischen den eigenen Erzählungen und den Fragen an Ihren Gegenüber. Generell gilt: Vermeiden Sie eher zu viel von sich selbst zu erzählen und behalten Sie gerade Ihre Meinung bezüglich religiösen, politischen oder sehr persönlichen Themen für sich. Reden Sie auch nicht über Dinge, bei denen Sie sich unwohl fühlen –  das wird man Ihnen anmerken. Meist kommt es sehr nett, wenn über Interessen, Vorlieben, Abneigungen und Ziele gesprochen wird.

 Welche Themen sich zum Small Talk eignen:

  • weather: Über das Wetter können Sie sich gut und gerne auslassen. Vor allem bei den Engländern wird das Thema gut ankommen.
  • sports: Zwar kann nicht jeder etwas damit anfangen, aber trotzdem wird gerne darüber geredet. An der Stelle können Erfahrungen beim Sportschauen oder Sporttreiben ausgetauscht werden.
  • hobbys and interests: Arbeit ist nicht alles! Was treiben Sie nach Feierabend, wie entspannt ihr Gegenüber am besten. Hobbys sind interessant, vor allem wenn gemeinsame Interessen gefunden werden stärkt das das Sympathieempfinden –  geben Sie deshalb aber keinesfalls falsche Hobbys vor.
  • business: Schweifen Sie bei Themen zum Job nicht aus, das kann auch schnell langweilen. Eine Möglichkeit für Sie Ihr Interesse am Gegenüber zu bekunden, sind kurze Nachfragen und aufmerksames Zuhören.
  • Countrys, men and language: Länder, Menschen und Sprachen – Hier ist Ihnen eine Informationsvielfalt und –fülle geboten. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie feststehende oder ausländische Begriffe verwenden: seien Sie sich sicher, dass sie auch stimmen. Ansonsten kann es für Sie peinlich werden oder unangenehm, wenn sich Ihr Gegenüber deshalb angegriffen fühlt.
 

Land

Einwohner

Sprache

USA

US

Americans

American

England

England

English

English

Wales

Wales

Welsh

Welsh, English

Belgien

Belgium

Belgian(s)

French, Flemish, German

Dänemark

Denmark

Dane(s)

Danish

Estland

Estonia

Estonian(s)

Estonian

Finnland

Finland

Finn(s)

Finnish

Frankreich

France

French

French

Griechenland

Greece

Greek(s)

Greek

Irland

Ireland

Irish

Irish (Gaelic), English,

Kroatien

Croatia

Croat(s), Croatian(s)

Croatian

Lettland

Latvia

Latvian(s)

Latvian (also known as Lettish)

Litauen

Lithuania

Lithuanian(s)

Lithuanian

Luxemburg

Luxembourg

Luxembourger

French, German, Luxemburgish

Malta

Malta

Maltese

Maltese, English

Niederlande

Netherlands

Dutch

Dutch

Norwegen

Norway

Norwegian(s)

Norwegian

Polen

Poland

Pole(s)

Polish

Portugal

Portugal

Portuguese

Portuguese

Russland

Russia

Russian(s)

Russian

Schweden

Sweden

Swede(s)

Swedish

Schweiz

Switzerland

Swiss

German, French, Italian, Romansch

Schottland

Scotland

Scot(s)

Scottish Gaelic, English

Slowakei

Slovakia

Slovakian(s)

Slovak

Slowenien

Slovenia

Slovenian(s)

Slovene

Tschechische Republik

Czech Republic

Czech(s)

Czech

Türkei

Turkey

Turk(s)

Turkish

Ungarn

Hungary

Hungarian(s)

Hungarian

Zypern

Cyprus

Cypriot(s)

Greek, Turkish

 

Initiieren Sie einen Small Talk

Am besten Sie  starten mit einer offenen Frage. Versuchen Sie die Frage umzuformulieren, wenn Ihnen anfangs nur eine Ja/Nein-Frage einfällt. Das zeigt zum einen Ihr Interesse am Gegenüber und zum anderen geben Sie ihm die Möglichkeit von sich zu erzählen. Es wird Wert darauf gelegt, dass Sie beim Small Talk immer sehr höflich sind. Haben Sie soeben eine Frage beantwortet, so fragen Sie auch Ihr Gegenüber nach seiner Meinung zum Thema.

Vermitteln Sie Ihr Verständnis

Nichts fördert eine Unterhaltung mehr als ein funktionierender Kommunikationsfluss. Sobald Sie Ihrem Gegenüber vermitteln, dass Sie ihm gut und interessiert folgen können, bauen Sie ein Sympathieverhältnis zu ihm auf. Konzentrieren Sie sich stets auf das Gespräch, auch wenn es nur beiläufig geführt wird und hören Sie Ihrem Gegenüber zu.

My Advertising Pays, It Pays To Be On M.A.P!
Login
OfficeTrend
How good is your English?
Schlafwelt_Bettwaesche_160x600