My Advertising Pays, It Pays To Be On M.A.P!
Dallmayr Geschenke und Ideen, Muttertag
Wintersale
Neuheiten bei www.beautynet.de

Das Bewerbungsgespräch

bewerbung-lebenslauf-schreiben-officetrend

 

Sie möchten sich weiterentwickeln und streben einen Stellenwechsel an? Dann haben Sie mit dem Einreichen Ihrer Bewerbungsunterlagen schon den ersten Schritt gemacht. Nun kommt das Vorstellungsgespräch dran!

Was muss man beachten und wie kann man sich passend vorzubereiten, um die Stelle auch wirklich zu bekommen?
Wir haben passende Tipps:

 

(1) Informieren.
Gehen Sie auf die Firmenwebseite und informieren Sie sich. Es kann vorkommen, dass Sie Fragen wie: „Was wissen Sie denn bereits von uns?“ stellen werden. Da ist es natürlich unvorteilhaft, wenn man nichts weiß, denn dann werden sie hinterfragen, warum Sie sich beworben haben. Es ist immer gut Bescheid zu wissen und auch nicht ganz so nervös zu wirken. Verstehen Sie etwas nicht, was sie gelesen haben? Fragen Sie doch einfach nach und bringen das Gespräch somit in Takt.

(2) Was ziehe ich an?
Die Kleidung sollte man immer an die Branche anpassen. Kennen Sie jemanden, der in diesem Bereich arbeitet? Fragen Sie nach, wie man sich dort kleidet. Aber übertreiben Sie es nicht mit Ihrer Kleidung. Bleiben Sie ordentlich, schlicht und benutzen Sie neutrale Farben.

(3) Pünktliches Erscheinen.
Recherchieren Sie zuerst wo der Bewerbungsort ist und vergewissern Sie sich, wie Sie dort hinkommen. Planen Sie am besten reichlich Zeit ein, um sich auf keinen Fall zu verspäten und machen dann noch einen Spaziergang um den Block, falls Sie viel zu früh dort ankommen. Höchstens 5 Minuten früher sollten Sie dann dort aufkreuzen, auch nicht viel früher, da die Arbeitgeber auch Ihre Dinge erledigen müssen und Sie nicht umsonst um diesen genauen Termin bitten.

(4) Wen begrüße ich zuerst?
Wenn es ersichtlich ist, wer welchen Stellenwert hat, begrüßen Sie zuerst den Ranghöheren. Wenn es unersichtlich ist, begrüßt man aufgrund der Höflichkeit zuerst die Frau.

(5) Das Vorstellungsgespräch geht noch nicht los – wie leite ich ein trotzdem ein Gespräch ein?
Eine Sache die jeder gerne hört: Komplimente. Natürlich nicht über das Aussehen Ihres Gegenübers, sondern benutzen Sie dafür Aussagen wie „Was für ein toller Ausblick!“ oder „Sie haben es aber schön hier.“

(6) Was werde ich gefragt?
Die Personaler teilen das Bewerbungsgespräch gerne in 3 Abschnitte auf. Der erste ist die Selbstpräsentation. Präsentieren Sie nun alles von sich, was für Sie erwähnenswert scheint und stellen Sie sich gut dar. Dehnen Sie dabei Sachen Ihres Lebenslaufes aus, die für den Beruf relevant sind. Der 2. Abschnitt beinhaltet den Grund der Bewerbung. Seien Sie hierbei ein wenig kreativ, auch wenn der Grund der Bewerbung vielleicht ein anderer war. Drücken Sie Ihre Interesse zum Unternehmen aus. Der 3. und wahrscheinlich auch schwierigste Abschnitt leitet die Frage „Warum sollten wir gerade Sie nehmen?“ ein. Bereiten Sie sich auf diese Frage genau vor.

(7) Antworten.
Antworten auf die passenden Fragen sollten natürlich individuell vorbereitet werden. Dabei ist es nicht wichtig, ob Sie es nun ganz genau einstudiert aufsagen, versuchen Sie sich locker zu machen und versuchen Sie auch auf spontane, unerwartete Fragen souverän zu reagieren. Bedenken Sie, dass fachliches Wissen auch abgefragt werden könnte.

(8) In Ruhe antworten. 
Niemand erwartet von Ihnen, dass Sie sofort die passende Antwort auf unerwartete Fragen haben. Wichtig ist es ruhig zu bleiben und nachzudenken. Wenn Sie wirklich keine Antwort parat haben, kann es auch sympathisch wirken, wenn Sie offen sagen: „Mit der Frage habe ich überhaupt nicht gerechnet, da muss ich erst einmal kurz drüber nachdenken.“

(9) Eigene Fragen vorbereiten.
Am Ende eines Gesprächs wird immer gefragt, ob der Betroffene noch Fragen hat. Wenn Ihnen etwas unklar ist, sprechen Sie es an. Auch Gehalts- und Urlaubsregelungen können gut hier geklärt werden und wirken auch nicht unhöflich. Schließlich wollen Sie auch einen Job, der Ihren Erwartungen voll und ganz entspricht.

 

Hier werden Sie noch für typische Fragen gewappnet und erfahren auf diese Weise, wie Sie Bewerbungsgespräche authentisch führen!

Mehr Informationen zur INITIAL Talent Analyse:
http://persoenlichkeitstest.net