The Body Shop
Schlafwelt_Betten_160x600
Fit durchs neue Jahr

Ein Nickerchen machen

Halte dir frei

 

„Halte Dir jeden Tag dreißig Minuten für Deine Sorgen frei und mache in dieser Zeit ein Nickerchen!“

Wussten Sie, dass in Japan Nickerchen zum normalen Geschäftsleben gehören? Der Powernap während der Arbeitszeit wird „Inemuri“ genannt und gilt bei vielen Berufen sogar als Beweis dafür, dass derjenige hart arbeitet.

 

Auch in Deutschland ist gerade nach der Mittagszeit das Bedürfnis nach einem kurzen Schläfchen groß – ein Nickerchen während der Arbeit ist jedoch ein Tabu, sofern man nicht als Matratzentester seine Brötchen verdient. In den USA wurde eine mögliche Lösung dieses Problems entwickelt.

 

Wann ist ein Nickerchen ein “Powernap”?

  • Wenn es zwischen 4 und 20 Minuten andauert: In dieser Zeit wird die Tiefschlafphase noch nicht erreicht.
  • Ein Powernap steigert das Wohlbefinden, nach dem Aufwachen ist man nicht müde.

 

Taking a nap around the world

USA

  • “to nap” = “ein Nickerchen machen“
  • In den USA richten bereits viele Firmen spezielle Räume für Ihre Mitarbeiter ein, in welchen sie sich ausruhen oder sogar schlafen dürfen.

Japan

  • „Inemuri“ = „anwesend sein und schlafen“
  • Nutzen Schlafröhren in sogenannten „Nap-Shops“.

Spanien

  • Siesta = traditioneller spanischer Mittagsschlaf
  • Mittagessen gegen 14.00 Uhr üblich, Siesta danach kann bis zu zwei Stunden dauern (viele Geschäfte schließen zwischen 14.00 Uhr und 17.30 Uhr)

Deutschland

  • In den meisten Unternehmen noch tabu
  • Ausnahmen:
    • Betrieb in Köln eröffnete eine „Mittagsschlaf-Lounge“ (Orientierung an Japan)
    • Mitarbeiter einer Verwaltung in Vechta dürfen (in Zusammenarbeit mit der AOK) zwischen 12.30 Uhr und 14.30 Uhr eine Schlafpause einlegen, dafür wurden extra Matten  besorgt

 

Wieso halten wir dann nicht alle Mittagschlaf?

Wer mittags schlafen möchte, gilt schnell als ein Faulpelz, der sich von der Arbeit drücken möchte. Ein solches Nickerchen lässt sich schwer mit der modernen Leistungsgesellschaft und unserer Arbeitsmoral vereinbaren. Aber: nicht umsonst sind die Japaner ein sehr produktives Völkchen: Es gibt viele gute Gründe, sich das kurze Mittagsschläfchen anzugewöhnen.

  • Ein kurzes Nickerchen begünstigt Motivation und Konzentration und erhöht die Leistungsfähigkeit.
  • Regelmäßiges, effektives Powernapping kann helfen, einem Burnout entgegenzuwirken.
  • Durch eine bequeme Haltung wird der Rücken entlastet, so werden die Muskeln entspannt und Bandscheibenschädigungen vorgebeugt.
  • Powernapping ist weder aufwändig noch teuer: Ein bequemer Bürostuhl mit Kopfstütze tut es genauso wie eine einfache Matte.
  • Wird das Nickerchen offiziell erlaubt und in die Pausengestaltung eingeplant, verhindert dies, dass die Mitarbeiter übermäßig ihrem Schlafbedürfnis nachgehen.

Der Mittagsschlaf hat nur Vorteile!

  • Es wirkt sich positiv auf das Kurzzeitgedächtnis aus.
  • Leistungssteigerung
  • Gewichtsreduzierung: Menschen, die müde sind haben mehr Lust auf Süßigkeiten und fettige Lebensmittel.
  • Schutz vor Herzkrankheiten: Wer sich drei mal in der Woche täglich eine halbe Stunde hinlegt, senkt sein Herzinfarktrisiko um 37 Prozent.
  • Gute Laune: Wer müde ist, reagiert schnell gereizt. Ein Schläfchen steigert die Konzentration von Serotonin im Blut, einem Hormon, das die Stimmung hebt.
  • Damit kann Erschöpfungszuständen vorgebeugt werden.

Vor lauter Powernappen den Nachtschlaf nicht vergessen!

Ein Nickerchen ist nicht dazu geeignet, fehlenden Nachtschlaf auszugleichen, da man nicht in eine Tiefschlafphase gelangt. Achtung bei Ein- oder Durchschlafstörungen: durch Nickerchen können sich diese Probleme verschlimmern. Stattdessen kann hierbei auf Entspannungs- und Atemübungen zurückgegriffen werden. Sowohl bei diesem als auch beim Powernapping steht im Hintergrund, dass die Gedanken einige Minuten lang vollständig von Arbeitsinhalten gelöst werden.

Login
Fitness mit Gymondo