Brainfood

Brainfood
Hier können Sie nachlesen, wie Sie mit gesunden Lebensmitteln Ihr Gehirn und damit auch Ihre Leistungsfähigkeit steigern können.

Sie müssen sich über längere Zeit geistig anstrengen, können sich nicht konzentrieren und fühlen Sie sich oft müde und ausgelaugt? Durch bestimmte Ernährung lässt sich das schnell ändern.

Und das beste: Diese Wundermittel gibt es ohne Rezept und unerwünschte Nebenwirkungen!

 

Was ist eigentlich Brainfood?

Die Gehirnfunktion, das heißt wie gut Sie sich konzentrieren können oder Ihre Laune, ist durch die Aufnahme Ihrer Nahrung beeinflussbar.

Das Gehirn

Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe haben unmittelbaren Einfluss auf die Gehirnzellen und damit auf die Gehirnfunktion. Was Sie vielleicht noch nicht wussten: Sie beeinflussen aber auch die Laune, die Konzentrations- und auch die Leistungsfähigkeit. Neben der kurzfristigen Verbesserung der Hirnleistungsfähigkeit sind vor allem auch die Gefäßsituation und somit die Durchblutung des Gehirns und auch der Hirnstoffwechsel über Jahre hinaus zu verbessern. Mit der richtigen Ernährung kann man zwar nicht die Intelligenz erhöhen, man kann aber leistungsfähiger werden und schützt die Schaltzentrale des Körpers vor der Entstehung von Krankheiten.
Die richtige Wahl der Nahrung hat einen entscheidenden Einfluss auf hormonelle Regelkreise, Neurotransmitterbildung und -wirkung, die Funktionstüchtigkeit der Zellwände und somit auf die geistige und nervliche Fitness. Spezielle Lebensmittel, die uns leistungsfähiger machen,  enthalten wichtige Vorstufen von Neurotransmittern oder Stoffen, die für eine effektive Synthese dieser Botenstoffe wichtig sind. Sie liefern die richtigen Stoffe, die für die Energieverwertung gebraucht werden, und enthalten spezielle Bau- und Schutzstoffe.
Der Grund, warum wir uns manchmal zu müde fühlen und an Produktivität nachlassen ist, dass wir einen Mangel an Spurenelementen haben wie Phosphor, Zink, Selen und Kalium.

Wir zeigen Ihnen welche Lebensmittel für was zuständig sind: 

 

  Was ist drin? Wie wirkt’s?
Nüsse

Omega 3 & 6, Vitamin E

Ausgleich des Serotoninspiegels,

stimmungsaufhellend, schützt vor kognitivem Zerfall

Beeren

Antioxidantien

Anregung der Hirnfunktion
(insbes. Heidelbeeren: Stärkung des Kurzzeitgedächtnisses)

Avocados

Reich an gesunden Fetten

Anregung der Konzentration

Sauerstoffversorgung des Gehirns

Tomaten

Antioxidantien

Schutz vor Demenzerkrankungen

Anregung der Hirnfunktion

Fettfisch (bspw. Lachs, Makrele, Hering, Sardine)

Omega 3 & 6 Fettsäuren

Unterstützung der Entwicklung des Hirngewebes

stimmungsaufhellend

Grüner Tee

Katechine & Polyphenole

Anregung des Dopaminstoffwechsels

Verbesserung von Konzentration und Gedächtnis

Spinat

Folat

Verbesserung von Konzentration und Gedächtnis

Brokkoli

Vitamin K

Förderung kognitiver Abläufe

Vollkornprodukte

Folate, Vitamin B6 und Thiamine

Förderung von Gedächtnis und Stärkung der Augen

Kürbiskerne

Zink

Förderung von Gedächtnis & Konzentration

Dunkle Schokolade

Antioxidantien, Flavonoide

Anregung des Blutflusses zum Gehirn, Förderung von Gedächtnis und Konzentration

Bananen

Potassium, Vitamin B6 & Folsäure

Erhöhung des Serotoninspiegels und damit stimmungsaufhellend

Wilkommen zu officetrend
Classic Box - 160x600
Vielfalt von Dallmayr, Delikatessen und Geschenke
Sonderangebote im Kräuterhaus
Standard 160x600