11 Tipps zum Abnehmen

Abnehmtipps

 

Abnehmen muss nicht schwer sein.

Mit unseren zehn Abnehmtipps bekommen Sie simple Vorschläge, die Sie unproblematisch in Ihren Alltag integrieren können.

 

 

(1)      Essen Sie nicht, wenn Sie nicht hungrig sind!
Hören Sie auf Ihren Körper. Gehen Sie nicht essen, weil es die Uhr vorschreibt, sondern weil Ihr Körper Ihnen Hunger signalisiert. Bleiben Sie streng mit sich: Auch wenn die anderen um Sie herum essen, wenn Sie kein Hunger haben, dann verzichten Sie auf die unnötigen Kalorien.

(2)      Essen Sie langsam!
Steht der volle Teller vor Ihnen, dann genießen Sie jeden Bissen! Schlingen Sie, so essen Sie über Ihren Sättigungspunkt hinaus, also viel mehr als nötig. Kauen Sie gründlich und machen Sie kleine Pausen zwischendurch, so können Sie überflüssige Kalorien einsparen.

(3)      Trinken Sie sich satt!
Der Magen knurrt dann, wenn er leer ist. Füllen Sie Ihn mit Flüssigkeit, so entsteht ein Sättigungsgefühl. Besonders gut sättigt Wasser mit Kohlensäure, denn es dehnt die Magenwände aus. Verzichten Sie lieber auf Wein oder Saft! Machen Sie sich deutlich: 1 g Alkohol entspricht 7 kcal (zum Vergleich: 1 g Fett entspricht 9 kcal).

(4)      Teilen Sie sich Ihre Kalorien ein!
Steht ein Geschäftsessen an oder Sie wollen am Wochenende auf eine Party, dann sparen Sie die Tage zuvor Kalorien ein, sodass Sie beim Menü oder Buffet ohne schlechtes Gewissen zugreifen können.

(5)      Bewegen Sie sich schlank!
Ein regelmäßiges Sportprogramm muss sein, daran führt wirklich kein Weg vorbei. Der gesteigerte Energieverbrauch verbrennt Ihnen so einige Kalorien. Treiben Sie mindestens 30 Minuten Sport und das drei Mal die Woche!
Am besten ist es, mit den Freunden Sport zu machen. Neuigkeiten können auch gut während des Joggens oder Schwimmens ausgetauscht werden. Planen Sie dafür feste Termine ein, so kann der Sport besser eingehalten werden und Sie freuen sich auch auf Ihre Freunde und sind abgelenkter.

(6)      Schlafen Sie sich schlank!
Der Vorteil fester Nachtruhezeiten sollte nicht unterschätzt werden. Im Schlaf kann sich ihr Körper erholen und verbraucht jede Menge Energie.

(7)      Kontrollieren Sie Ihre Gelüste!
Gönnen Sie sich ab und an eine reduzierte Menge Ihrer persönlichen Sünde (zum Beispiel Schokolade). Verzichten Sie nämlich ganz und gar, kann es passieren, dass Sie in einer Heißhungerattacke rückfällig werden und innerhalb kürzester Zeit wieder alle gesparten Kalorien zulegen. Also gelegentlich in Maßen und genüsslich verzehren!

(8)      Vanille- und Zimtduft als Gelüste-Hemmer, Chili als Energieumsatz-Steiger
Der Geruch von Vanille und Zimt senkt den Blutzucker- und Blutfettspiegel und hemmt die Lust auf Süßes. Chili steigert den Energieumsatz und unterstützt somit aktiv ihr Abnehmprogramm.

(9)      Kaufen Sie sich schlank!
An Gemüse und Obst dürfen Sie sich satt essen. Sie bestehen aus viel Wasser und haben nur einen geringen Energiegehalt. Achten Sie also immer darauf, dass Sie Obst und Gemüse dahaben und verzehren Sie diese zum Beispiel als Snack für zwischendurch. Beim Einkauf darauf achten: Nur mit vollem Magen und genau geplanter Einkaufsliste losziehen!

(10)     Sättigen Sie sich mit Ballaststoffen!
Ballaststoffe sorgen für ein andauerndes Sättigungsgefühl, weil sie viel Wasser binden. Achten Sie deshalb darauf immer ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, ansonsten wird Ihre Verdauung blockiert. Tipp: Mischen Sie Ihrem Joghurt einen Esslöffel Getreidekleie unter!

(11) Führen Sie ein Ernährungsprotokoll
Am besten ist für den Überblick alles aufzuschreiben, was Sie an diesem Tag gegessen haben. Versuchen Sie dabei auch Kleinigkeiten aufzuschreiben und nicht zu schummeln. Rechnen Sie danach alle Kalorien zusammen. Somit können Sie besser sehen, was für den täglichen Bedarf schon alles reicht und können sich so besser darauf einstellen, nur das Nötigste zu essen.

Wilkommen zu officetrend
Classic Box - 160x600
Vielfalt von Dallmayr, Delikatessen und Geschenke
Sonderangebote im Kräuterhaus
Standard 160x600