Vielfalt von Dallmayr, Delikatessen und Geschenke
eFiliale Startseite 120x600

Studentische Aushilfen & Co. – was ist vorgeschrieben?

Studentische Aushilfen

 

Abhängig davon, wann ein Studentenjob abgelegt wird, fallen bestimmte Kosten an.

Einen Überblick über die wichtigesten Regelungen finden Sie hier.

 

 

Studentenjobs

1. Während des Semesters

  • < 20 Stunden/Woche, aber mehr als geringfügig: Sozialversicherungspflicht nur in der Rentenversicherung. Kranken-, Arbeitslosen-, Pflegeversicherung versicherungsfrei
  • > 20 Stunden/Woche: Volle Beitragspflicht in Sozial-, Renten-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung


2. In den Semesterferien

  • 40 Stunden/Woche: Beitragspflicht nur zur Rentenversicherung, dieser wird  zwischen Arbeitgeber und –Nehmer gleich aufgeteilt
  • Befreiung von Arbeitslosen-, Pflege- und Krankenversicherung gilt nur, wenn Beschäftigung mehr als geringfügig

 

Was sagt das Arbeitsrecht?

  • Student sein bedeutet nicht, Sonderstellung im Arbeitsrecht zu haben: Es gelten die allgemeinen Grundsätze und Gesetze.
  • Werkstudenten, die in den Semesterferien auf Grundlage eines Arbeitsvertrags arbeiten, sind Arbeitnehmer.
    ! gilt nicht für Studenten von Berufsakademien !
  • Studenten, die in einem Unternehmen ihre Abschlussarbeit erstellen, unterfallen nicht dem Arbeitsrecht (kein Entgeltanspruch).
    • Wird ein Honorar gezahlt: „Werkvertrag“
    • Wird Arbeit regelmäßig vergütet: Es liegt dann ein Arbeitsverhältnis vor, wenn die Studenten Ihre Tätigkeit für das Unternehmen erbringen und vom Arbeitgeber diesbezüglich angeleitet werden

 

!  Beachten Sie: Nach welchen vertraglichen Bedingungen ist Ihre studentische Aushilfskraft bei Ihnen eingestellt? Bei Unsicherheiten: Ziehen Sie Ihren Steuerberater zur Hilfe !

Login
My Advertising Pays, It Pays To Be On M.A.P!
eFiliale Startseite 120x240
Unbegrenzte Möglichkeiten