Vielfalt von Dallmayr, Delikatessen und Geschenke
eFiliale Startseite 120x600

Merkmale einer ausgezeichneten Projektmanagerin

ausgezeichnete Projektleiterin


Im Folgenden sind verschiedene Aspekte unter den Kategorien Eigenmotivation, Organisationsmanagement, Kommunikation, Teamführung, Fachkompetenz, Weiterbildungsbereitschaft, Verhandlungsfähigkeit, Kundenorientierung, Flexibilität und Schadensmanagement aufgeführt.

In welchen Aussagen erkennen Sie sich wieder? Je mehr Punkten Sie zustimmen können, desto besser beherrschen Sie das Aufgabengebiet eines Projektleiters!

 

(1)     Eigenmotivation

Ihre Fähigkeit, Ihren Job auch unabhängig vom Lob anderer zu mögen. Können Sie sich selbst wieder aufbauen und mit Kritik umgehen?

  • Schon morgens freue ich mich auf die Arbeit.
  • In meiner Branche fühle ich mich wohl.
  • Auch an schlechten Tagen bin ich im Stande, mich auf meine Aufgaben zu konzentrieren.
  • Wenn mir größere Projekte anvertraut werden, freue ich mich darüber.

 

(2)     Organisations- und Zeitmanagement

Ein Projektleiter muss ausnahmslos zuverlässig sein und die Verantwortung für mögliche Fehler tragen.

  • Pünktlichkeit ist mir sehr wichtig.
  • Meine Termine und Aufgaben habe ich alle im Blick.
  • Wenn ein Termin vereinbart wurde, halte ich diesen auch ein.
  • Arbeits- und zeitintensive Aufgaben strukturiere ich schon im Voraus nach Terminen und zeitlichem Aufwand.
  • Um über die Entwicklung eines Projekts informiert zu bleiben, fertige ich oft Zwischenberichte an.
  • Wenn ich mich überlastet fühle, bitte ich Kollegen um Hilfe.

 

(3)     Kommunikation

Als Projektleiter müssen Sie allen am Projekt Beteiligten deutlich, kurz, rechtzeitig, vollständig und präzise erklären können, was wann zu tun ist. Erklären Sie das Gesamtziel, legen Sie zu den einzelnen Projektschritten Teilziele fest und erstellen Sie bei Besprechungen Protokolle.

  • Ich informiere sofort meinen Chef, wenn eine Aufgabe aus irgendwelchen Gründen weder von mir noch von Kollegen termingerecht fertiggestellt werden kann.
  • Ich finde Gefallen am Telefonieren.
  • Ich teile gerne den aktuellen Stand meiner Aufträge durch Präsentationen/Konferenzen mit.
  • Ich kann gut Zusammenfassungen erstellen und mache dies auch gerne.
  • Wenn ich rede, fasse ich mich kurz.
  • Ich habe ein Gespür dafür, wenn meine Zuhörer unaufmerksam werden.
  • Häufig erstelle ich Gesprächsprotokolle.
  • Bei der Fertigstellung einer Aufgabe sollten alle über den Prozess informiert werden.

 

(4)     Teamführung

Teamfähigkeit ist im Projektmanagement ein wesentlicher Aspekt. Von Beginn an sollten die Rollen im Team klar verteilt sein!

  • Ich kann Kollegen auch für unbeliebte Aufgaben begeistern.
  • Meine Kollegen nehme ich ernst und erinnere sie ggf. an Zusagen oder Versprechen.

 

(5)     Fachkompetenz

Fachbezogenes Spezialwissen ist nicht ausschlaggebend, kann aber von Vorteil sein. Wichtiger ist ein Organisationstalent, Führungskompetenz sowie Kenntnisse in BWL und Controlling.

  • Meine Arbeit wird von meinem Vorgesetzten geschätzt.
  • Meine Chefs holen oft meinen Rat ein.
  • Ich werde von meinen Kollegen respektiert und oft um Ratschläge gebeten.
  • Im Bereich Betriebswirtschaft kenne ich mich einigermaßen gut aus.

 

(6)     Bereitschaft für Weiterbildungen

Ein guter Projektleiter sollte auf dem aktuellen Stand der Projektmethodik sein. Besonders wirksam lernt man aus eigenen Fehlern und den Fehlern anderer!

  • Ich lese gerne und viele fachliche Zeitschriften und Bücher.
  • Ich werde selbst aktiv, wenn ich mich weiterbilden möchte.
  • Ich belege gerne Kurse, um meine Fachkenntnisse auszuweiten.

 

(7)     Verhandlungsfähigkeit

Kaum ein Projektplan ist endgültig. Als Projektleiter ist es Ihr Job zu überprüfen, ob beschlossene Maßnahmen sich auch umsetzen lassen. Dazu gehört es auch, zu verhandeln. Wichtige Eigenschaften sind hierbei Kompromissbereitschaft, Diplomatie und Durchsetzungsvermögen.

  • Selbst privat verhandle ich gerne und schaffe es oft, einen besseren Preis zu bekommen.
  • Beim Verhandeln lasse ich mich nicht ausbeuten.
  • Gerne höre ich meinem Gesprächspartner zu, kann mir jedoch genauso gut Gehör verschaffen.

 

(8)     Kundenorientierung

„Der Kunde ist König“ – dies muss ein guter Projektleiter beherzigen. Oft kommen Kunden mit  nicht realisierbaren Anliegen: bewahren Sie die Geduld und nehmen Sie Vorschläge Ihres Kunden in jedem Fall ernst!

  • Mir gefällt der Kontakt zum Kunden.
  • Ich bezeichne mich als serviceorientiert.
  • Auch gegenüber meinem Chef kann ich sinnvolle Kundenwünsche gut vertreten.

 

(9)     Flexibilität

Mit einem guten Nervenkostüm und viel Humor haben Sie als Projektleiterin bereits viel gewonnen. Die Theorie sieht anders aus als die Praxis; es kann immer etwas schief laufen. Haben Sie Mut und improvisieren Sie auch mal!

  • Auch wenn ich unter Stress stehe, bin ich für meine Kollegen da.
  • So etwas wie Termindruck ist mir gänzlich unbekannt.
  • Ich bin relativ stressresistent und treffe auch unter Druck sichere Entschlüsse.
  • Bei Änderungen und Entwicklungen bezüglich Terminen und Aufgaben reagiere ich flexibel.
  • Mit Gelassenheit reagiere ich auf Misserfolge und Angriffe.

 

(10)     Schadensmanagement

Ein guter Projektleiter sollte lösungsorientiert arbeiten und auch in kritischen Situationen einen kühlen Kopf bewahren können. Reagieren Sie kompetent und souverän – vertreten Sie Ihre Mitarbeiter!

  • Ich überprüfe, ob Kollegen Aufgaben erledigen, welche ich an sie delegiert habe.
  • Wenn ich Fehler entdecke, versuche ich zuerst sie zu beheben und widme mich dann der Suche nach der Ursache.
  • Selbst wenn ein Kollege einen Fehler macht, bin ich bereit, die Verantwortung dafür gegenüber dem Kunden zu tragen.
Login
My Advertising Pays, It Pays To Be On M.A.P!
eFiliale Startseite 120x240
Unbegrenzte Möglichkeiten