BWL-Crashkurs

BWL Crashkurs


Abschreibung – Balanced Scorecard – Banken-Liquidität – Benchmarking – Bilanz – Break-Even-Analyse – Business Reengineering – Cash-Flow – Deckungsbeitragsrechnung – Effizienz/Effektivität – Einzel-/Gemeinkosten

fraktale Unternehmen Gewinn-/Verlustrechnung Harzburger Modell KVP Namensaktie Portfolio-Analyse Return on Investment Stammkapital Trust Unique Selling Proposition Wirtschaftlichkeitsprinzip

 

Was ist eine „Abschreibung“?
Eine Abschreibung bezeichnet den Wertverzehr der Vermögensgegenstände vom Anlagevermögen. Abschreibungen werden vorab geplant und in einem Abschreibungsplan dargelegt.

Was bedeutet „Balanced Scorecard“?
Mithilfe dieses Controlling-Instrumentes werden die strategischen Ziele eines Unternehmens in Kennzahlen gefasst. Dies ist die Grundlage für die Beurteilung der Leistung.

Was ist „Banken-Liquidität“?
Bezeichnung für alle Mittel, die eine Bank zur Absicherung ihrer Zahlungsfähigkeit braucht. Generell zählen dazu alle Aktiva: Vermögensgegenstände des Anlage- und Umlaufvermögens, die jederzeit liquidiert, also in Zahlungsmittel umgetauscht werden können.

Was versteht man unter „Benchmarking“?
Durch den Vergleich mit den Besten sollen bessere Resultate oder Leistungen erzielt werden (Methode aus dem Management).

Was ist eigentlich eine „Bilanz“?
Vermögen und Kapital werden in Kontoform gegenübergestellt. Zusammen mit der Gewinnberechnung, Verlustrechnung  und dem Anhang stellt die Bilanz den Jahresabschluss dar. (Hierzu auch: Betriebswirtschaftliches Wörterbuch)

Was untersucht eine „Break-Even-Analyse“?
Prüft, bei welcher Produktionsmenge einer Ware die erzielten Deckungsbeiträge die festen Kosten abgedeckt werden. Auch: Gewinnschwellenanalyse

Was versteht man unter „Business Reengineering“?
Orientiert an Kundenwünschen werden das Unternehmen bzw. relevante Geschäftsprozesse maßgeblich neu gestaltet. Im Unterschied zu einer Reorganisation werden Strukturen und Prozesse lückenlos und grundlegend modifiziert. Dahinter steht das Ziel, Qualität, Zeit, Kosten und Service zu verbessern.

Was sagt der „Cash-Flow“ aus?
Darstellung des eigens erwirtschafteten finanzwirtschaftlichen Überschuss eines Unternehmens. Weist auf die Ertragsfähigkeit einer Firma hin.

Was ist eine „Deckungsbeitragsrechnung“?
Die Erlöse und Teilkosten werden gegenübergestellt.

Worin unterscheiden sich „Effizienz“  und „Effektivität“?
Effizienz beschreibt das Verhältnis von aktuellem In- und Output. Es wird gemessen, wie wirksam eine Tätigkeit verrichtet wird, jedoch ohne zu beachten ob diese Tätigkeit des Gesamtziels dienlich ist.  Effektivität bezieht sich auf langfristiges Handeln und damit darauf, ob Tätigkeit überhaupt geeignet sind, ein bestimmtes Ziel zu erreichen.

Was sind „Einzel-“ und „Gemeinkosten“?
Hier werden die Kosten bei der Herstellung eines Produktes beschrieben. Einzelkosten sind jene Kosten, die von der Produktionsmenge einer Ware abhängig sind; Gemeinkosten sind einer Ware nicht direkt zurechenbar, da sie von vielerlei Produkten oder Kostenstellen bedingt werden. Einzelkosten werden auch als direkte Kosten bezeichnet, Gemeinkosten als indirekte Kosten.

Was ist ein „fraktales“ Unternehmen?
Das Unternehmenskonzept beschreibt die Aufteilung eines Betriebes in viele kleine Einheiten; sozusagen viele kleine Unternehmen innerhalb eines. Dabei werden Ziele und Abläufe von diesen „fraktalen“  Einheiten eigenständig gesetzt und verfolgt.

Was ist eine „Gewinn- und Verlustrechnung“?
Aufwand und Ertrag des letzten Jahres werden gegenübergestellt. Zusammen mit der Bilanz und dem Anhang stellt die Gewinn- und Verlustrechnung den Jahresabschluss dar.

Was beschreibt das „Harzburger Modell“?
Dieses Konzept kehrt sich gegen autoritäre Führung.  Indem möglichst viel Verantwortung an die Mitarbeiter übertragen wird, sollen Entscheidungen nicht mehr nur von den wenigen „Autoritäten“ des Betriebs getroffen werden sondern von jenen Mitarbeitern, deren Aufgabenbereich von dieser Entscheidung betroffen ist.

Für was steht „KVP“?
KVP steht als Kürzel für „kontinuierlicher Verbesserungsprozess“. Dies umfasst die ständige Verbesserung der Qualität der Produkte, des Services und der Prozesse.

Was sind „Namensaktien“?
Namensaktien enthalten den Namen des Besitzers jener Aktie. Nur die genannte Person kann ihre Rechte und Pflichten als Aktionär ausüben. Namensaktien können nur durch Indossament übertragen werden.

Wozu braucht man eine „Portfolio-Analyse“?
Strategische Situationsanalyse: Die momentane Marktposition und das Entwicklungspotenzial einer strategischen Geschäftseinheit wird überprüft und visualisiert.

Was heißt „Return on Investment“?
Wird der Umsatz in die Rentabilitätsbetrachtung einbezogen, dann kann die Gesamtkapitalrentabilität in den Kapitalumschlag und die Umsatzrendite aufgeteilt werden.

Was bezeichnet das „Stammkapital“?
Es beschreibt das gezeichnete Kapital einer GmbH und wird auch Nominalkapital genannt. Nach gesetzlicher Regel muss das Stammkapital mindestens 25.000€ betragen.

Was ist ein „Trust“?
Ein Betrieb wird von einem anderen, oft größeren übernommen und verliert seine Selbstständigkeit in rechtlicher und wirtschaftlicher Sicht. Damit geht er vollständig im übernehmenden Unternehmen auf. Auch wenn mehrere Unternehmen gemeinsam eine neue Firma bilden, in welcher beide aufgehen, wird der Unternehmenszusammenschluss als Trust bezeichnet. Es wird unterschieden zwischen horizontalem und vertikalem Trust.

Was heißt „Unique Selling Proposition“?
USP beschreibt den – im Idealfall einzigartigen – Wettbewerbsvorteil eines Produktes. Dies kann eine revolutionäre Eigenschaft sein, eine einzigartige Kombination aus Produkt und Dienstleistung, ein Produkt mit bester Qualität auf dem Markt,…

Was besagt das „Wirtschaftlichkeitsprinzip“?
Dieses Prinzip ist auch als ökonomisches Prinzip bekannt und umfasst das Minimal- und das Maximalprinzip: Minimalprinzip beschreibt, dass ein gesetztes Ziel mit minimalem Einsatz erreicht werden soll; Maximalprinzip beschreibt, dass mit gesetztem Einsatz ein maximaler Erfolg erreicht werden soll.

Login
Die Form deines Lebens.
Standard-Banner animiert 160x600