Personalwirtschaft

Personalwirtschaft

 

Personal- was? Die Personalwirtschaft setzt sich aus verschiedenen Bereichen zusammen, die Sie sicherlich schon kennen. Bislang war Ihnen das aber vielleicht noch nicht bewusst.

Der folgende Beitrag soll Ihnen die einzelnen Bereiche und deren Aufgaben näher bringen.

 


(1)     Personalbeschaffung

Wird auch Personalgewinnung genannt und befasst sich mit der Organisation der von einem Betrieb benötigten Arbeitskräfte. Dies geschieht unter Einbezug von qualitativen, quantitativen, zeitlichen und räumlichen Faktoren. Ziel der Personalbeschaffung ist der sogenannte „Person-Environment-Fit“, also die Passung zwischen Mitarbeiter und Arbeitsumgebung.

 

(2)     Personalauswahl
Personalauswahl beschreibt die Zuweisung von Bewerbern zu Stellen in Unternehmen. Dies geschieht durch Auswahltechniken, die auf Anforderungsanalysen gründen. Durch Abgleich von Anforderungsprofil und Bewerber soll der bestgeeignetste Bewerber ausgewählt werden. Dafür werden Bewerbungsunterlagen gesichtet, Interviews durchgeführt, Assessment-Center-Verfahren durchgeführt etc.

 

(3)     Personalentwicklung
Eine bereits im Unternehmen beschäftigte Person wird in bestimmten Bereichen gefördert. Als erstes wird festgestellt, welcher Mitarbeiter in welcher Form Weiterbildungsbedarf hat. Es wird beispielsweise ein Training zu bestimmten Kompetenzen angesetzt und im Nachhinein wird die Veränderung der Person bzw. der Lernerfolg gemessen (es wird also der Veränderungseffekt innerhalb einer Person und kein Vergleich mit Mitarbeitern gemessen).

 

(4)     Personalbedarfsplanung
Mithilfe der Personalbedarfsplanung soll ermittelt werden, wie viele Mitarbeiter wann und wo benötigt werden und welche Fähigkeiten sie mitbringen müssen. Ziel der Personalbedarfsplanung ist, Personalengpässe und Personalüberschuss zu vermeiden, wobei die Kosten so gering wie möglich gehalten werden sollen. Es wird unterschieden zwischen qualitativer und quantitativer Personalbedarfsplanung: Die qualitative Personalbedarfsplanung beschäftigt sich mit den notwendigen Qualifikationen der Mitarbeiter, während die qualitative Personalbedarfsplanung die Anzahl der benötigten Mitarbeiter festlegt.

 

(5)     Personalmarketing
Personalmarketing beschreibt den Prozess, potenzielle Bewerber auf das Unternehmen (und evtl. Stellenausschreibungen) aufmerksam zu machen. Ziel des Personalmarketings ist es, auf lange Sicht qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen und auch an das Unternehmen zu binden.

Login
Die Form deines Lebens.
Standard-Banner animiert 160x600